Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Literatur- und
KulturVeranstaltungen
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck buch & beet Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck

Beratungsbüro für
Literatur- und
Kulturveranstaltungen
Peter Reifsteck
Grafeneck 10
D-72770 Reutlingen
Fon (+49)07121/577750
Fax (+49)07121/577753
Mobil (+49)0171/2013566
eMail:
reifsteck@t-online.de
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck

Der Literaturfrühling auf der Landesgartenschau Villingen-Schwenningen

"Dem, der einen Garten und eine Büchersammlung besitzt, fehlt es an nichts," wusste schon Cicero, der römische Schriftsteller und Philosoph, vor über 2000 Jahren. Dieser Erkenntnis folgt man auch auf der diesjährigen baden-württembergischen Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen. Vom 28. Mai bis 20. Juni werden zwei Dutzend Autorinnen und Autoren beim Festival "buch & beet - Der Literaturfrühling auf der Landesgartenschau" erwartet. Ein besonderes Ereignis wird dabei die Lesung von Feridun Zaimoglu gemeinsam mit fünf weiteren Adelbert-von-Chamisso-Preisträgern, die eigens für das Festival über ihren "Garten der Kindheit" geschrieben haben.

"Um halb sechs kniete ich im Regen und grub und pflanzte." (Uwe Johnson)

Sucht man bei Schriftstellern nach ihren Vorstellungen von Glück, stößt man auf vielfältige Bilder vom Garten. So schrieb die englische Autorin Virginia Woolf: "Den ganzen Tag Unkraut gejätet (...), in einer eigentümlichen Begeisterung, die mich dazu brachte zu sagen, das ist Glück." Über ihre Gartenleidenschaft sprechen auf dem Festival Eva Demski und Elsemarie Maletzke mit dem Fernsehliteraturkritiker Denis Scheck ("Druckfrisc"). Kej Hielscher stellt mit den Schriftstellern Adelbert von Chamisso und Alexander von Humboldt rastlose "Pflanzenjäger" vor. Urs Widmer, Ulla Lachauer und Thomas Vogel erinnern mit ihren Lesungen an die verwunschenen Traumgärten aus Kindertagen. Eher kulinarisch orientiert ist das Garteninteresse der Fernsehköche und Kochbuchautoren Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer, die mit der Krimiautorin Ella Theiss ein Loblied auf das Gemüse anstimmen. Sommertage auf der Datscha, im Gartenhaus und im Schrebergarten sind das Thema bei Marina Rumjanzewa, Günter Oesterle und Wladimir Kaminer. Der Architekturkritiker Gerhard Matzig berichtet in seinem amüsanten Buch "Meine Frau will einen Garten" über das Abenteuer, ein Haus am Stadtrand zu bauen. Und im Schwarzwaldkrimi "Honigsüßer Tod" von Alexander Rieckhoff und Stefan Ummendorfer ist die Landesgartenschau selbst ein Schauplatz des Romans.

Ein Blick in Nachbars Garten

In den Vorstellungen vieler Kulturen ist das Paradies ein blühender Garten, und jeder irdische Garten ist somit immer auch ein Ausdruck der Sehnsucht nach diesem verloren gegangenen Glück. Sechs Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Teilen der Welt haben eigens zum Festival über ihren "Garten der Kindheit" geschrieben. Maria Cecilia Barbetta, Artur Becker, Sudabeh Mohafez, Ilma Rakusa, Tzveta Sofronieva und Feridun Zaimoglu wurden allesamt mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert-Bosch-Stiftung ausgezeichnet. Gewürdigt werden damit herausragende literarische Leistungen von Autoren, die deutsch schreiben, deren Muttersprache jedoch eine andere ist. Am Samstag, 5. Juni, stellen die Autoren ihre Texte nachmittags in fünf Privatgärten in Villingen-Schwenningen vor, am Abend dann gemeinsam auf der Landesgartenschau, moderiert von José F. A. Oliver. Die Texte erscheinen als Beilage der Mai-Ausgabe des "Literaturblatts Baden-Württemberg" und sind in vielen Bibliotheken und Buchhandlungen des Landes sowie auf der Gartenschau kostenlos erhältlich. Lesung und Publikation wurden von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert.

Der Studiengang Architektur und Design an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart hat zum Festival unter Leitung von Prof. Peter Litzlbauer mehrere "Raumskulpturen" für das Gartenschaugelände entworfen, die zum Sitzen bei einzelnen Lesungen einladen. Literarische Spaziergänge mit der Schauspielerin Barbara Stoll, der Märchenforscherin Sigrid Früh und dem Autor Otto Krätz führen zu diesen in der Landschaft eingebetteten Raumobjekten. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg, präsentiert darüberhinaus vom 9. bis 20. Juni die Ausstellung "Natur, Garten, Umwelt" mit rund 1.300 Büchern.

Info: Landesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH, Neckarstr. 32, 78056 Villingen-Schwenningen, Tel. 07720/822500, lgs@lgs-vs2010.de

Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck


Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
copyright © Peter ReifsteckBüro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteckwebpages by sow
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Organisationsbüro
buch & beet
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Seminare
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Handbuch Lesungen
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Termine & Projekte
Referenzen
Pressestimmen
Kontakt
Impressum / Datenschutz
Inhaltsübersicht
Startseite
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck
Büro für Literatur-und KulturVeranstaltungen - Peter Reifsteck